Kandidaten

Listenplatz 1: Edgar Meyn (61 Jahre, Pensionär)

Wahlkreis 1

Flyer EdgarMeyn

 

Eingebettet zwischen Ostsee und Noor, sind Klimaschutz und Umweltschutz zentrale Themen in den kommunalpolitischen Entscheidungsprozessen. Die Artenvielfalt in der Natur liegt mir genauso am Herzen wie soziale und bildungspolitische Themen. Ich kämpfe für eine generationengerechte Zukunft, für eine gesunde Stadt mit Charakter, Scharm und Herz, für 5 Jahre GRÜNE in ECK.


 

Listenplatz 2: Jenny Kannengießer (48 Jahre, Diplom-Betriebswirtin)

Wahlkreis 3

 

 

Die nächsten 5 J. möchte ich mich weiterhin dafür einsetzen, dass Eckernförde eine Stadt bleibt, in der wir alle gerne leben, egal welchen Geschlechts, welchen Alters, welcher Herkunft; eine Stadt mit einem gelebten Klimaschutz und einem gut ausgebauten Radwegenetz, mit einem attraktiven ÖPNV und bezahlbarem Wohnraum; eine Stadt, die weiterhin familienfreundlich mit bedarfsorientierter Kinderbetreuung und Schulvielfalt ist und die die Bürger bei ihren Entscheidungen beteiligt.


 

Listenplatz 3: Birgit Guhlke (54 Jahre, Diplom-Gesundheitsökonomin)

Wahlkreis 8

 

 

Als ausgebildete DSB-Vereins-Managerin, mit über zehnjähriger Erfahrung als Vorstandsvorsitzende eines Eckernförder Sportvereins, liegen mir die Aufgaben im Ausschuss für Jugend, Kultur, Bildung und Sport besonders am Herzen. Ich möchte an der Weiterentwicklung einer bedarfsgerechten, angemessenen und familienfreundlichen Schul-, Kultur- und Sportvielfalt, sowie an der Umsetzung eines Sportentwicklungsplanes mitwirken.


 

 Listenplatz 4: Kai Rossen (33 Jahre, Arzt)

Wahlkreis 10

Flyer KaiRossen

 

Ich bin ich neben meinem ehrenamtlichen Engagement für die Hospizinitiative seit 2017 als Ortsvorsitzender der Grünen in Eckernförde aktiv. Mir liegen eine zukunftsorientierte Stadtplanung, eine lebendige BürgerInnenbeteiligung, eine offene und tolerante Gesellschaft, der Ausbau des Küsten- und Umweltschutzes sowie eine Verbesserung der palliativen Begleitung und Versorgung in unserer Stadt am Herzen.


 

 Listenplatz 5: Anja Koch (50 Jahre, Geschäftsführerin der Landtagsfraktion )

Wahlkreis 14

Flyer AnjaKoch

 

* gute KiTas und Schulen mit ausreichend und gut bezahltem Personal

* bezahlbare Mieten

* eine attraktive Innenstadt mit vielen inhabergeführten Geschäften

* nachhaltigen Tourismus

* Ecktown = Klimatown

* Krankenhaus inkl. Geburtsstation


 

Listenplatz 6: Bernd Ernstmeyer (60 Jahre, Pensionär)

Wahlkreis 9

Flyer BerndErnstmeyer

 

Eckernförde ist ein aufstrebendes Mittelzentrum. Die besondere Lage und die kurzen Wege zwischen Stadt, Strand und Hafen sind ein PLUS und stärken die Wirtschaftskraft in der Region. Dennoch gilt es den städtischen Haushalt solide und sicher zu führen, deshalb Generationengerechtigkeit und Klarheit auch beim Geld.


 

Listenplatz 7: Meike Siemsen (56 Jahre, Waldorfpädagogin, Buchhändlerin)

Wahlkreis 2

 

 

Das möchte ich erreichen: Gerechte Teilhabe in allen Bereichen und für alle Einwohner_Innen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Hautfarbe, Herkunft oder Behinderungen. Erhaltung und Entwicklung einer intakten Stadt durch: Bürger_Innenbeteiligung; guten Klima-und Küstenschutz; ausgewogene Wohnungspolitik; gute Ausstattung aller Schulen; Bildungs-und Kulturangebote für alle Generationen, für Einheimische und Tourist_Innen.


 

 Listenplatz 8: Rüdiger Ziegler (51 Jahre, freischaffender Künstler, Landschaftsarchitekt)

Wahlkreis 12

 

 

UIZ und OIC sind nicht nur lebendige Orte für das Abenteuer Natur, also staunen und lernen, sondern sind neben der Eichhörnchenstation auch touristische Anlaufpunkte. Hier gilt es die Umweltbildung zu fördern und den Schutz der Natur zu fordern.


 

Listenplatz 9: Katrin Herkt (46 Jahre, Landschaftsarchitektin)

Wahlkreis 5

 

 

Die überarbeitete Baumschutzsatzung und die neue Satzung zur Müllvermeidung zeigen, was den GRÜNEN wichtig ist. Die Lebendigkeit und Unversehrtheit der Natur muss sichergestellt und schädliche Einflüsse müssen abgewehrt werden. Die Akzeptanz und Sensibilität bei den Bürgerinnen und Bürger müssen erhöht werden. Die Artenvielfalt wird nur erhalten bleiben, wenn auch Gärten und Vorgärten eine bunte Vielfalt entwickeln können.


 

Listenplatz 10: Helmut Offermann (59 Jahre, Landesbeamter, Bauingenieur)

Wahlkreis 4

 

 

Der ÖPNV und das Fahrrad bekommen in Eckernförde eine echte Chance. Hierzu wird das Radwege-Konzept umgesetzt und aktualisiert. Denn dann brauchen wir nicht mehr über Auto-Parkplätze zu sprechen, sondern können uns für Ladestationen von E-Bikes und die Fußläufigkeit der lebenswerten Innenstadt engagieren. Dies ist die Chance neue Zielgruppen als BewohnerInnen der Stadt und als Touristen anzusprechen und damit die Grundlage um Arbeitsplatze für die Zukunft zu schaffen.


 

 Listenplatz 11: Petra Körner (64 Jahre, Diplom-Sozialpädagogin)

Wahlkreis 6

 

 

Eckernförde soll Lebensqualität für seine Bürger bieten. Dafür brauchen wir bezahlbaren Wohnraum für Familien, junge Leute und Kreative. Wir brauchen Lebensraum für Kinder und Jugendliche. Und für alle ein Kino – am richtigen Ort!


 

Listenplatz 12: Sören Vollert (54 Jahre, Diplom-Ingenieur)

Wahlkreis 7

 

 

Sichere Fahrradschnellwege durch die Stadt, ein Fahrradring um die Altstadt, eine hohe Attraktivität der Innenstadt für Fußgänger, ein Kino am Bahnhof, eine Satzung für Bürgerbeteiligung anwenden, eine offene Informationspolitik über laufende Projekte, jüngere Menschen zum Mitmachen bewegen, Klimaschutz voran bringen, eine hohe Gestaltungsqualität im Baubereich sicher stellen, eine sachliche Diskussionskultur


 

Listenplatz 13: Andrea Carstensen (57 Jahre, Agraringenieurin)

Wahlkreis 11

 

 

Angesichts steigender Meeresspiegel ist mir die feste Verankerung von Umwelt- und Klimaschutz in der Kommunalpolitik sehr wichtig. Ich setze mich für einen nachhaltigen Tourismus mit Förderung der regionalen Strukturen und Erhaltung des attraktiven Altstadtcharakters ein. Das Bildungs- und Betreuungsangebot muss von der Kleinkindbetreuung an bedarfsgerecht sein und für Chancengleichheit sorgen.


 

 Listenplatz 14: Klaus-Dieter Rediske (54 Jahre, Bankkaufmann)

Wahlkreis 13

 

 

Echte Barriere Freiheit in Eckernförde, auch Blinde und Sehbehinderte haben ein Recht auf Teilhabe. Eine moderne, zukunftsorientierte, gesunde und lebendige Stadt für die Menschen, die hier leben und arbeiten.


 

UNSER TEAM FÜR DIE KOMMUNALWAHL 2018:

(VORN V. L.): KAI ROSSEN, BIRGIT GUHLKE, EDGAR MEYN, JENNY KANNENGIESSER, BERND ERNSTMEYER UND MEIKE SIEMSEN SOWIE (HINTEN V. L.) KATRIN HERKT, HELMUT OFFERMANN, PETRA KÖRNER, SÖREN VOLLERT, ANDREA CARSTENSEN UND KLAUS-DIETER REDISKE. ES FEHLEN: RÜDIGER ZIEGLER UND ANJA KOCH